Büro- und Verwaltungsgebäude (Hannover)

Umbau, Sanierung und Erweiterung bestehender Büroflächen

 

Anforderungsprofil

Anpassung der Grundstruktur an die wachsenden Bedürfnisse des Bauherren: Optimierung der Arbeitsplatzbedingungen, räumliche Neugliederung der Teambereiche, Neugestaltung des Foyers, Herstellung von Brandabschnitten und Ausrüstung mit moderner Haustechnik sowie die Möblierung der Team- und Vorstandsbereiche.

 

Ausgeführte Maßnahmen

  • Komplette Entkernung der Geschosse
  • Schadstoffsanierung
  • Neu: Brandschutz, Fenster
  • Ausbaugewerke: Rohbau, Trockenbau, Malerarbeiten, Bodenbeläge, Tischlerarbeiten, Metallbau, Möblierung
  • Technische Gebäudeausstattung: Elektro- und Sanitärinstallation, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik
  • Fassadensanierung Hofseite mit WDVS
  • Flachdachsanierung
  • Erneuerung der Aufzugsanlage

 

Bauzeit

Juni 2006 - Juli 2010

 

Besonderheiten

Die Arbeiten wurden in sechs Bauabschnitte unterteilt und parallel zum laufenden Geschäftsbetrieb ausgeführt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© oelze | architekten | sachverständige